Allgemeine Geschäftsbedingungen und Haftungsauschluss

AGB

Allgemeines

(1) www.nextphysio.de ist eine Physiotherapie-Plattform. Mit dieser Plattform hat die Deutsche Arzt AG, Deutschland erfolgreich ein neues Leistungsangebot in der Physiotherapie-Begleitung begründet und bietet dieses unter der Marke NextPhysio an. Das Leistungsangebot von NextPhysio ist in Deutschland verfügbar. NextPhysio bietet ein umfassendes von Therapeuten professionell aufbereitetes Übungsangebot. Die therapeutische Expertise zur Entwicklung und Umsetzung der Übungsinhalte leistet die NOVOTERGUM AG, Im Teelbruch 122, 45219 Essen, Deutschland.

(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Deutschen Arzt AG (nachfolgend auch NextPhysio genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.

(3) Vertragspartner des Kunden ist die Deutsche Arzt GmbH (nachfolgend NextPhysio genannt).

Haftungsausschluss

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und ich schließe die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen,
resultierend aus der Nutzung von NextPhysio, zu meinen Gunsten aus.
Die Deutsche Arzt AG nimmt diese Verzichtserklärung an.

Änderung dieser AGB

NextPhysio ist zu Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit berechtigt. NextPhysio wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, so unterbleibt die Änderung. Im Übrigen bedürfen Änderungen der Zustimmung des Kunden. NextPhysio verpflichtet sich, die Kunden in der Unterrichtung über die Änderungen auf die Möglichkeiten des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinzuweisen. Die Zustimmung zur Änderung der Nutzungsbedingungen gilt als erteilt, sofern der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsankündigung der Änderung widerspricht oder den Vertrag kündigt. Für den Fall, dass der Kunde einer Änderung der Nutzungsbedingungen widerspricht, besteht für NextPhysio das Recht zur außerordentlichen Kündigung der Geschäftsbeziehung.

Produkbeschreibung

(1) Der Kunde hat die Möglichkeit vor Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnementvertrages, eine kostenlose Testphase zu nutzen. Ab Beginn der kostenlosen Testphase stellt NextPhysio seinen Kunden unter www.nextphysio.com ein Online Gesundheits-Therapieangebot zur Verfügung.

(1) Der Kunde hat die Möglichkeit vor Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnementvertrages, eine kostenlose Testphase zu nutzen. Ab Beginn der kostenlosen Testphase stellt NextPhysio seinen Kunden unter www.nextphysio.de ein Online Gesundheits-Therapieangebot zur Verfügung.

Der Kunde kann nach erfolgreicher Registrierung in einer Testphase in beschränktem Ausmaß Therapievideos abrufen.

Eine automatische, kostenpflichtige Verlängerung nach Ablauf der Testphase ist ausgeschlossen.

(2) Nach Ablauf der Testphase kann der Kunde das Leistungsangebot von NextPhysio nur dann weiter nutzen, wenn er mit NextPhysio einen kostenpflichten Vertrag abschließt und die NextPhysio Services für die von ihm ausgewählte Laufzeit abonniert. Der Kunde erhält hierzu zum Ablauf der Testphase eine E-Mail. Im Rahmen dieser Verträge stellt NextPhysio dem Kunden gegen Entgelt erweiterte Funktionen zur Verfügung.

Registrierung

(1) Die Erst-Registrierung des Kunden erfolgt durch den Therapeuten oder teilnehmenden Arzt. Bei einer nach der Erst-Registrierung eintretenden Veränderung der erhobenen Registrierungs-Daten hat der Kunde die Angaben im Nutzerkonto unter „Meine Einstellungen“ unverzüglich zu aktualisieren.

(2) Bei der Erst-Registrierung legt der Therapeut oder teilnehmende Arzt für den Kunden einen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugang zu NextPhysio an (nachfolgend "Zugangsdaten" genannt). Der Kunde ist angehalten sein Passwort nach der Erst-Registrierung selbstständig im Bereich „Meine Einstellungen“ ändern. Unzulässig sind Benutzernamen, deren Nutzung Rechte Dritter, insbesondere Markenrechte oder Namensrechte verletzt. Unzulässig sind außerdem rechtswidrige oder gegen die guten Sitten verstoßende Benutzernamen.

(3) Der Kunde hat die Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt aufzubewahren. Sind dem Kunden die Zugangsdaten abhanden gekommen oder stellt er fest oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, ist der Kunde angehalten, umgehend über die Onlineplattform von NextPhysio ein neues Kennwort anzufordern. NextPhysio übernimmt keine Haftung für Schäden durch in die Hände Dritter gelangte Zugangsdaten. Zum Schutz der Benutzerdaten und Schutz vor Internetkriminalität wird NextPhysio den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach seinen Zugangsdaten fragen. Bei Verdacht auf kriminelle Handlungen, die im Zusammenhang mit einem Missbrauch von Zugangsdaten stehen, ist der Kunde angehalten umgehend NextPhysio zu informieren.

(4) Folgende Daten werden bei der Erst-Registrierung erhoben:

Vorname

Nachname

E-Mail Adresse

therapeutisches Beschwerdebild

Weitere Daten die bei der Nutzung von NextPhysio erhoben und verarbeitet werden, sind in der Datenschutzerklärung von NextPhysio vollständig aufgeführt.

(5) Mit der Erst-Registrierung des Kunden durch den Therapeuten oder Arzt gibt der Kunde gegenüber NextPhysio ein Angebot auf den Abschluss eines Nutzungsvertrages für die Plattform ab. NextPhysio behält sich vor, die Registrierung des Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Sobald NextPhysio das Angebot auf Registrierung des Kunden annimmt, erhält der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail.

(6) Nutzungsberechtigt sind nur voll geschäftsfähige Kunden.

Vertragsabschluss

(1) Der Abschluss eines Vertrages über das Abonnemnt der NextPhysio Services kann online unter www.nextphysio.de vorgenommen werden. Es besteht auch die Möglichkeit zum Erwerb von Gutscheinen in teilnehmenden Therapiezentren oder Arztpraxen. Die Einlösung der Gutscheine erfolgt online unter www.nextphysio.de durch den Kunden. Der Vertrag über die Nutzung von www.nextphysio.de kommt im Wege des elektronischen Fernabsatzes zwischen NextPhysio und dem Kunden zustande. Der Vertrag wird, soweit das in diesen AGB nicht anders bestimmt ist, auf bestimmte Zeit geschlossen. Der Kunde kann aktuell folgende Laufzeiten wählen: 3 Monate. Die Plattform www.nexytphysio.de steht dem Kunden ab Erhalt der Aktivierungsbestätigung zur Verfügung. NextPhysio ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen eine Registrierung abzulehnen.

Pflichten des Kunden

a. Pflichten

Der Kunde verpflichtet sich, www.nextphysio.com ausschließlich für private Zwecke zu verwenden. Die Benutzung von www.nextphysio.com für mittelbar oder unmittelbar kommerzielle Zwecke, insbesondere (i) die Verwendung in Therapiezentren oder in einem anderen gewerblichen Betrieb im Bereich Sport, Health, Fitness o.ä. sowie (ii) für Werbung für Produkte oder Dienstleistungen oder sonst für Ziele von Organisationen oder Unternehmen jedweder Art, ist untersagt und stellt einen Missbrauch von der Plattform dar. Für jeden Verstoß gegen diese Verpflichtung wird eine verschuldensabhängige Vertragsstrafe in Höhe von 6.000 € vereinbart. Im Falle eines Verstoßes gegen die unter (i) genannte Pflicht wird eine verschuldensabhängige Vertragsstrafe in Höhe von 6.000 € für jeden vollen Tag des Verstoßes verwirkt. Die Geltendmachung von Schadensersatz bleibt hiervon unberührt.

b. Inhalte und Nachrichten

(1) Es ist verboten, Inhalte bzw. Forumsbeiträge der folgenden Art auf NextPhysio zu veröffentlichen:

- Beleidigende Inhalte jeglicher Art.

- Namentliche Diskriminierung oder Diffamierung (persönliche Beleidigung) von Usern (oder deren Inhalte), NextPhysio oder deren Partner.

- Rufschädigende oder verleumderische Beiträge gegenüber anderen Mitgliedern, NextPhysio oder deren Partner.

- Öffentliche Aufforderung zur Löschung von Inhalten, Kommentaren oder Mitgliedern.

- Zitate aus privaten E-Mails/Sofortnachrichten von anderen Mitgliedern, NextPhysio oder deren Partner (=Verletzung des Postgeheimnisses).

- Werbung für konkurrierende Internetseiten.

- Verfolgung kommerzieller Interessen sowie politischer oder weltanschaulicher Zielsetzungen (insbesondere unter Verwendung von Symbolen oder Zeichen, sowie Unterschriftenaktionen, Aufrufe zu Meinungsäußerungen, Versammlungen etc.).

- Im Rahmen der Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) ist zusätzlich verboten: Spam, dazu zählen v.a. alle Nachrichten, von denen man ausgehen kann, dass der Empfänger diese nicht erwünscht.

(3) NextPhysio ist berechtigt, Inhalte, Einträge und andere Informationen, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, nicht zur Einstellung zuzulassen, zu modifizieren, zu sperren oder zu entfernen. Die Mitglieder haben gegenüber NextPhysio keinen Anspruch auf Einstellung oder Verwertung der Inhalte, Einträge oder sonstige Informationen, Aufhebung einer Sperre oder die Wiedereinstellung bereits heruntergenommener Inhalte, Einträge oder sonstige Informationen.

(4) NextPhysio behält sich im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen die vorübergehende oder dauerhafte Sperre des Nutzerzugangs bzw. Löschung von rechtswidrigen Inhalten ohne Angabe von Gründen vor, sofern und sobald NextPhysio hiervon Kenntnis erlangt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Behörden und/oder sonstige Dritte Maßnahmen gleich welcher Art gegen NextPhysio oder den Kunden ergreifen und diese Maßnahmen auf den Vorwurf einer Rechtswidrigkeit und/oder Rechtsverletzung stützen. Dem gesperrten Kunden ist es untersagt, sich unter einem anderen Account erneut zu registrieren oder die Plattform in sonstiger Weise zu nutzen. NextPhysio behält sich das Recht vor, strafrechtliche Schritte einzuleiten und/oder Ansprüche (insbesondere Schadensersatzansprüche) gegen den Kunden geltend zu machen.

(5) Der Kunde verpflichtet sich, das Leistungsangebot von NextPhysio ausschließlich im Sinne der Förderung seines Gesundheitszustandes zu nutzen. Für den Fall, dass seine Beschwerden zunehmen, verpflichtet sich der Kunde des Weiteren, mit dem Therapeuten oder Arzt Kontakt aufzunehmen, der die Therapievideos ausgewählt und/oder den Übungsrhythmus festgelegt hat. Gemeinsam mit dem Therapeuten oder Arzt wird die Ausgestaltung des weiteren Übungsverlaufs festgelegt.

Gewährleistung, Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von NextPhysio, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet NextPhysio nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von NextPhysio, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(5) NextPhysio leistet keine Gewähr dafür, dass die www.nextphysio.de Plattform den Erwartungen des Kunden entspricht und leistet insbesondere keinerlei Gewähr, dass Erfolge aus der Nutzung von www.nextphysio.de erzielt werden. Die Benutzung von www.nextphysio.de erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und Risiko des Kunden. Der Kunde holt vor Registrierung und vor Nutzung der NextPhysio Services den Rat eines Arztes oder Physiotherapeuten und befolgt deren Empfehlungen. NextPhysio übernimmt keinerlei Haftung für die sich aus der Nutzung des Online-Therapie-Angebotes ergebenden Risiken. Die Inhalte der Therapievideos ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Es handelt sich nicht um medizinischen Rat. Es besteht Eigenverantwortlichkeit, d.h. alle Informationen werden auf eigenes Risiko genutzt.

(6) NextPhysio haftet weder dafür, dass die von ihr verwendete Software fehlerfrei ist noch dafür, dass www.nextphysio.de jederzeit zur Verfügung steht. Zu Testzwecken können Unterbrechungen, Änderungen der Codierung usw. durch NextPhysio herbeigeführt werden.

(7) NextPhysio übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit von Services Dritter, das Ausspähen von Passwörtern durch Dritte, Missbrauch durch Dritte mittels Vortäuschen einer falschen Identität, sowie mittels Verwendung ausgespähter Passwörter.

Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) NextPhysio erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Sie beachtet dabei insbesondere die gesetzlichen Vorschriften. Ohne Einwilligung des Kunden wird NextPhysio Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

(2) Ohne die Einwilligung des Kunden wird NextPhysio darüber hinaus Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

(3) Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten unter dem Button „Meine Einstellungen“ in seinem Profil einzusehen und zu ändern. Falls der Kunde seine Daten löschen will, kann er das jederzeit durch Senden einer E-Mail an nextphysio@novotergum.de veranlassen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website von NextPhysio jederzeit über den Link „Datenschutzerklärung“ in druckbarer Form abrufbar ist.

Verfügbarkeit, Änderung, Unterbrechung, Einstellung der Services

(1) Die Plattform www.nextphysio.de ist für den Kunden grundsätzlich 24 Stunden pro Tag verfügbar. In Fällen höherer Gewalt, sowie während notwendiger Wartungsarbeiten oder im Zuge einer Störungsbehebung, kann es zu Einschränkungen oder Unterbrechungen kommen.

(2) NextPhysio behält sich die Einstellung von Leistungen vor, wenn die weitere Erbringung aus technischen, betrieblichen oder wirtschaftlichen Gründen unzumutbar ist. NextPhysio wird den Kunden darüber in geeigneter Weise in elektronischer Form informieren.

(3) Kommt es durch den Kunden zu einer Ressourcen-Überbeanspruchung (Videostreaming Datentransfer), so behält sich NextPhysio das Recht vor, die Videoabrufe des Kunden auf ein durchschnittliches Niveau zu beschränken.

(4) Im Falle der dauernden Einstellung von nextphysio.com gilt vorangehende Ziffer 2 (Änderung der AGB) entsprechend. Darüber hinaus stehen dem Kunden jedoch weder Schadenersatz- noch Gewährleistungsansprüche zu.

Vertragsdauer, Beendigung des Vertrages

(1) Der Vertrag über die Nutzung der www.nextphysio.de Plattform wird jeweils für den Zeitraum der gewählten Vertragsdauer geschlossen ( 3 Monate).

(2) Der Vertrag über die Nutzung der Gratis Testphase endet automatisch durch Zeitablauf, ohne dass eine Kündigung erforderlich ist.

(3) Mit dem Kunden wird eine Vertragsdauer vereinbart, in welcher der Kunde – sofern zwingendes Recht dem nicht entgegensteht - zur ordentlichen Kündigung des Vertrages nicht berechtigt ist.

(4) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund besteht für NextPhysio und den Kunden unberührt von einer etwaigen Mindestlaufzeit. Ein solcher Grund liegt für NextPhysio insbesondere bei Zahlungsverzug von mehr als einem Monat vor. In diesen Fällen behält sich NextPhysio das Recht vor, den Kunden von der Nutzung von www.nextphysio.de auszuschließen und den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

(5) Mit Wirksamkeit der Vertragsbeendigung werden die auf den Servern von NextPhysio im Auftrag des Kunden für sein Profil gespeicherten Inhalte und Daten durch NextPhysio gelöscht. NextPhysio übernimmt keinerlei Haftung für im Zuge der Vertragsbeendigung gelöschte Daten.

(6) Wird das Vertragsverhältnis durch außerordentliche Kündigung durch NextPhysio vor Ablauf der Mindestvertragsdauer beendet, so ist mit Beendigung des Vertragsverhältnisses für die Zeit zwischen der Vertragsbeendigung und dem Ende der Mindestvertragsdauer ein Restentgelt zu bezahlen. Das Restentgelt beträgt – soweit nichts anderes vereinbart ist - das für diesen Zeitraum anfallende einmalige Entgelt / die monatlich gleich bleibenden Entgelte. Für die Höhe des einmaligen Entgeltes / der monatlich gleich bleibenden Entgelte ist – soweit nichts anderes in den Entgeltbestimmungen vereinbart ist – der Zeitpunkt der Beendigung des Vertragsverhältnisses maßgeblich.

Zahlungsbedingungen

(1) Die Entgelte für die Nutzung www.nextphysio.de Plattform werden in der Regel als Einmalzahlung bei Vertragsabschluss im Voraus für die gesamte Vertragsdauer fällig. Die Entgelte können bar in jedem NOVOTERGUM Physiotherapiezentrum, online über Kreditkarte, sofortüberweisung.de oder paypal bezahlt werden, es gelten die dafür maßgeblichen Zahlungsbedingungenen der Zahlungspartner. Bei teilnehmenden Therapiezentren oder Ärzten kann der Kunde auch Gutscheine für die jeweilige Vertragsdauer erwerben. Das Einlösen der Gutscheine erfolgt online unter www.nextphysio.de durch den Kunden.

(2) Die Kosten für den Internet Zugang und für die Nutzung des Internets durch den Kunden (z.B. DSL Zugang, Kabel-Internetzugang, mobiler Internet Zugang) trägt der Kunde selbst; diese sind nicht Teil des NextPhysio Angebotes.

(3) NextPhysio behält sich vor, bei Nichtzahlung die offenen Forderungen an ein Inkasso-Unternehmen abzutreten.

Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen NextPhysio und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften in Kraft. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.